Sie haben eine Abmahnung von der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte aus Hamburg erhalten und sollen in extrem kurzer Frist reagieren? Nutzen Sie unsere Soforthilfe-Hotline!

Die Kanzlei Rasch aus Hamburg verschickt an Verbraucher, die einen  Internetanschluss besitzen, urheberrechtliche Abmahnungen. Mit den Abmahnungen wird den Internetnutzern vorgeworfen, Musik oder andere geschützte Werke widerrechtlich per sog. Filesharing-Software zum Download im Internet angeboten zu haben und damit eine Urheberrechtsverletzung begangen zu haben.

Unter Setzung einer extrem kurzen Frist verlangt die Kanzlei von Ihnen, eine Unterlassungserklärung abzugeben und den geforderten hohen Geldbetrag zu zahlen. Nutzen Sie die gesetzte Frist aus um sich ausreichend beraten zu lassen. Wir helfen Ihnen, auf die Abmahnung richtig zu reagieren und Fehler zu vermeiden!

Vorsicht: Die in der Abmahnung von Rasch Rechtsanwälten gesetzten Fristen sind sehr ernst zu nehmen! Wer die Fristen ungenutzt verstreichen lässt riskiert, dass die Anwälte sofort gerichtliche Maßnahmen ergreifen, die weitere, ganz erhebliche (aber vermeidbare) Kosten zur Folge haben können.

Rasch Rechtsanwälte zählt seit Jahren zu den größten und bekanntesten Kanzleien im Abmahnbereich und verfolgt angebliche Urheberrechtsverletzungen rigoros, auch im Wege der gerichtlichen Klage oder einstweiliger Verfügung. Zu Experimenten ist hier nicht zu raten. Es ist aber auch nicht zu empfehlen, einfach die von Rasch geforderte Erklärungen abzugeben, durch die Sie sich ein Leben lang binden, obwohl Sie ggfs. hierzu gar nicht verpflichtet sind. Gleichfalls abzuraten ist davon, ohne weitere PRüfung die überaus hohen geforderten Summen (oder ein Teil) einfach zu zahlen. Eine Verteidigung hat sehr häufig Aussicht auf Erfolg!

 

Wenn Sie sich jetzt sofort über Ihre Abmahnung informieren wollen, können Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Abmahnung kontaktieren, natürlich völlig unverbindlich:

  • per Telefon089 55275 50 13

  • per Telefax: 089 55275 50 29

  • einfach per E-Mail: (info@llp-law.de)

  • Gerne können Sie auch unser online- Kontaktformular nutzen.

Im Rahmen der kostenlosen Ersteinschätzung erklären wir Ihnen die bestehenden Verteidigungschancen und Risiken bei Abmahnungen. Durch unsere Hotline können wir gewährleisten, dass auch bei den regelmäßig sehr knapp gesetzten Fristen schnell und fristsicher gehandelt werden kann. Sollten Sie sich für eine Beauftragung entscheiden entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine auf Ihren Fall passende Verteidigungsstrategie - so holen wir das für Sie das bestmögliche Ergebnis heraus.

Kostentransparenz ist bei uns sebstverständlich! Wir übernehmen daher die außergerichtliche Verteidigung gegen Abmahnungen zu Festpreisen. Sie haben dadurch volle Kostenkontrolle und wissen bereits vor einer Mandatierung ganz genau, was Sie die Verteidigung kosten wird.

Wieso sollte ich auf die Abmahnung überhaupt reagieren?

Die von Rasch gesetzten Fristen sind in der Regel sehr kurz, was aber rechtlich zulässig ist. Nach Ablauf der gesetzten Frist kann Rasch ohne Vorwarnung gerichtlich gegen Sie vorgehen, was für Sie weitere, ganz erhebliche Kosten zur Folge haben könnte, die bei rechtzeitiger Reaktion vermeidbar wären. Diese Kosten enstehen ggfs. selbst dann, wenn Sie lediglich Anschlussinhaber sind und insofern eine täterschaftliche Haftung abgewehrt werden kann. Mit Abgabe der von Rasch vorformulieren Unterlassungserklärung gehen Sie jedoch eine praktisch lebenslage Verpflichtung ein, was in der von Ihren Gegnern geforderten Form gleichfalls in der Regel nicht empfehlenswert ist. Bei einer eigenen Kontaktaufnahme mit den hochspezialisierten Anwälten von Rasch besteht die Gefahr, dass Sie Aussagen treffen, die ggfs. später gegen Sie verwendet werden.

Reagieren sollte man also auf jeden Fall innerhalb der gesetzten Frist - jedoch nicht - jedenfalls nicht ohne anwaltliche Prüfung - durch einfache Unterzeichnung und Rücksendung der vorgefertigten Unterlassungserklärung. Auch eine eigene Kontaktaufnahme mit den hochspezialisierten Anwälten der Gegenseite birgt große Risiken.

Lassen Sie Ihre rechtlichen Chancen auf keinen Fall ungenutzt!

Wie Sie erhalten jährlich eine große Zahl von Inhabern eines Internetanschlusses in Deutschland Abmahnungen von Waldorf Frommer. Leider lassen sich viele Abgemahnte durch die bedrohlich wirkenden anwaltlichen Abmahnschreiben und die kurzen Fristen massiv verunsichern und geben in Unkenntnis der Abwehrmöglichkeiten ungeprüft die geforderte Unterlassungserklärung ab und zahlen die geforderten Beträge. Dabei ist eine Verteidigung häufig aussichtsreich! Durch eine fundierte anwaltliche Beratung lassen sich riskante Experimente vermeiden.

Brauche ich einen Anwalt um mich mit Rasch auseinanderzusetzen?

Formal gesehen ein klares nein. Aber nur die anwaltliche Vertretung führt zur Waffengleichheit mit der Gegenseite, die mit hochspezialisierten Anwälten in einer komplexen Materie gegen Sie agiert. Denken Sie daran, dass Sie bei Gesprächen mit der Gegenseite nichts sagen sollten, was Ihnen später rechtlich nachteilig angelastet werden kann. Nutzen Sie die Erfahrung eines auf die sich hier stellenden Rechtsfragen fokusierten Anwaltes. Die außergerichtliche Vertretung durch uns hat für Sie u.a. folgende Vorteile:

  • Nach Vollmachtanzeige darf Ihr Gegner nach nur noch uns kontaktieren. Wir sind Ihr Bollwerk gegen lästige außergerichtliche Post, mit der Ihr Gegner Sie unter Druck gesetzt möchte.

  • Wir führen für Sie alle Gespräche und Verhandlungen mit der Gegenseite, in enger Abstimmung mit Ihnen.

  • Eine bundesweite außergerichtliche Vertretung durch Kontakt per E-Mail, Fax oder Telefon.

  • Eine Ihrem individuellen Fall angepasste Verteidigungsstrategie.

  • Eine von uns für Ihren Fall angepasste (modifizierte) Unterlassungserklärung, sollte deren Abgabe in Ihrem Fall erforderlich werden.

  • Eine im Rahmen des möglichen liegende Risikominimierung und Begrenzung der negativen Auswirkungen einer Abmahnung sowie etwaigen Folgeabmahnungen und den damit verbundenen Schutz Ihrer rechtlichen und finanziellen Interessen.

Was kann ich noch tun?

Wir empfehlen Ihnen die Ruhe zu bewahren und keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen, die Sie später bereuen könnten! Sie sollten die Ihnen in der Abmahnung gesetzte Frist dazu benutzten, sich ausreichend über Ihre Erfolgschancen beraten zu lassen und auf dieser Basis  eine Entscheidung treffen.

  • Prüfen Sie, wer Ihren Anschluss zum Download benutzt haben könnte und damit Täter ist (Kinder, Partner, Mitbewohner, Gäste etc.)
  • Kommt bereits ein anderer als Täter in Betracht, kann der Schadenersatzanspruch wegfallen
  • Haben Sie die anderen Nutzer ausreichend belehrt, oder handelt es sich um erwachsene Kinder oder Partner, kann es sein dass Sie überhaupt nicht haften müssen;
  • Versuchen Sie nicht die Verteidigung in die eigene Hand zu nehmen! Die Gegenseite kann jede Information gegen Sie verwenden. Wir hingegen haben Erfahrung im Umgang mit den Anwälten von Rasch und wissen was dem Gegner offenbart werden muss und was nicht!
  • Holen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung ein!

 

Wer steht eigentlich hinter Rasch Rechtsanwälten?

Die Kanzlei Rasch vertritt überwiegend große Plattenlabels und Filmstudios wie beispielsweise

  • Universal Music GmbH
  • Sony Music Entertainment Germany GmbH
  • Warner Music Group Germany Holding GmbH
  • EMI Music Germany GmbH & Co.KG
  • Tour Of The Universe Mode
  • Charme School Roxette
  • Cardiology

 

Hohe Zahl von Abmahnungen durch Rasch

Wie Sie erhalten jährlich sehr viele Inhaber eines Internetanschlusses in Deutschland Abmahnungen von Rasch. Leider lassen sich viele Abgemahnte durch die anwaltlichen Abmahnschreiben massiv verunsichern und geben in Unkenntnis der Abwehrmöglichkeiten ungeprüft die geforderten Erklärungen ab und zahlen die geforderten Beträge.

Leider ist die Materie für juristische Laien schwer durchschaubar. Dies erschwert eine eigene Prüfung, ob die Abmahnung berechtigt ist oder nicht. Dazu ist das Internet voller richtiger aber auch falscher Ratschläge, die auch teils veraltet sind. DIe Rechtslage ändert sich ständig, was eine ständige Beschäftigung mit aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzbgebung fordert. Eine erste Hilfe bei der Orientierung bietet unsere Rubrik „Häufige Fragen und Antworten“.